Murten/Löwenberg

  • Thema: Sperre der Murtenstellung 1940/1945 – Centurion-Bunker aus der Zeit des Kalten Krieges, 1992 fertig gestellt
  • Besuch Gruppen: Bis 30 Personen oder nach Absprache
  • Besuch Einzelpersonen: Öffentliche Führungen werden im Kapitel «Verein Veranstaltungen» ausgeschrieben
  • Kontakt/Anfragen:Hans Richard, Münchenwiler, hans.richard(at)re-ag.ch
  • Besammlung: Restaurant Stöckli, Parkplatz daselbst oder
    Restaurant des SBB Ausbildungszentrums, Parkplatz des SBB Zentrums Löwenberg
  • Programm:
    • Einführung in die Topografie und Geschichte des Murtenbiets
    • Aussenbesichtigung der Sperranlage
    • Besichtigung des vollständig erhaltenen Bunkers aus dem Jahr 1941 mit Maschinengewehr 51 und Panorama-Schiess-Einrichtung, 9 cm Panzerabwehrkanone 50, Unterkunft der Bunkerbesatzung
    • Besichtigung des erst 1992 fertig gestellten, vollständig ausgerüsteten wohl letzten Bunkers mit einem 10.5 cm Turm aus einem Centurion-Panzer
  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Besonderes: Handy mit Taschenlampen-Funktion oder Taschenlampe, der Witterung angepasste Bekleidung und Schuhwerk (in den Werken ist es etwas kühl, ca. 15 Grad). Die Besichtigung erfolgt auf eigenes Risiko.
  • Literatur: Jahresheft 2014 des VH+MA, 100 Jahre Fortifikation Murten (KIOSK)
  • Kosten: Führung von 1.5 Stunden Dauer = 10.– CHF/Person, jede weitere Stunde 5.– CHF/Person
  • Versicherung: Ist Sache der Teilnehmenden. Bei Selbstverschulden von Besuchern übernimmt der Verein keine Haftung.